§20 SGB V Primärprävention

Von den Krankenkassen bezuschusste Präventionskurse nach §20 SGB V Primäre Prävention und Gesundheitsförderung werden in den Handlungsfeldern Bewegungsgewohnheiten, Stressmanagement, Ernährung und Suchtmittelkonsum angeboten. Für deren Durchführung benötigen die Anbieter/Kursleiter eine Grundlagenqualifikation, die zertifizierte Zusatzqualifikation und eine detaillierte Einweisung in das entsprechende Kurskonzept.