Athletiktrainer A-Lizenz

1.040,00 €
Ausbildungsdauer 3 Monate
Präsenzphasen

8 Präsenztage vor Ort

Gebühr 1.040,00 €
Ratenzahlung: 3 Monate zu je 346,70 €
Prüfung

Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Anerkennung

Die Maßnahme ist staatlich geprüft und zugelassen

Zulassungsnummer 7312717
Qualifikationsstufe

DQR/EQR Qualifikationsstufe 4

DIN-Norm 33961 Niveau 4
Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre
Fitnesstrainer B-Lizenz

Veranstaltungsorte Wiesbaden, Rheine, Hamburg, Nürnberg, Regensburg

Kurstermine

Wiesbaden 19.05. - 20.05.2018, 30.06. - 01.07.2018
Rheine 02.06. - 03.06.2018, 23.06. - 24.06.2018, 07.07. - 08.07.2018
Hamburg 08.09. - 09.09.2018, 06.10. - 07.10.2018, 10.11. - 11.11.2018, 08.12. - 09.12.2018
Nürnberg 10.11. - 11.11.2018, 15.12. - 16.12.2018, 26.01. - 27.01.2019, 23.02. - 24.02.2019
Regensburg 17.11. - 18.11.2018, 08.12. - 09.12.2018, 12.01. - 13.01.2019, 26.01. - 27.01.2019

Ihre Spezialisten

Weitere Informationen

Um Trainern und Sportlern die Möglichkeit zu geben, ein effektives Ganzkörpertraining durchzuführen, bedarf es sowohl einem sportartspezifischen Athletiktraining, welches klassische Trainingsformen der Leichtathletik und Schwerathletik vereint, als auch einem alltagsgerechten funktionellem Training, fokussiert auf Stabilität und Mobilität.

Durch die Ausbildung zum Athletiktrainer A-Lizenz erhälst Du umfangreiche Kenntnisse aus den Bereichen der funktionellen Diagnostik, Trainingswissenschaft und erlernst die Handhabung diverser Kleingeräte. Du wirst zielgenau ein allgemein gültiges aber auch sportartübergreifendes Athletiktraining konzipieren können und dieses sicher anleiten.

  • Der "Athletiktrainer"
    • Arbeitsplatz, Berufsbeschreibung und historischer Überblick
    • Anforderungsprofil und notwendige Kompetenzen
    • Gesprächsführung, Kommunikationsstile und Beratung
    • Marktübersicht, Fortbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen
  • Funktionelles Training und Athletiktraining
    • Wissenschaftliche Grundlagen
    • Unterschiede und Abgrenzung
    • Sportartübergreifender Nutzen
  • Der Körper als funktionelle Einheit
  • Grundlegende menschliche Bewegungsmuster
  • Körper-Archetypen nach Starrett
  • Verletzungsprophylaxe
  • Functional Movement Screen (FMS)
    • Korrekte Anwendung und Bewertung
    • Korrekturübungen und Übungssequenzen
  • Diagnostik der motorischen Fähigkeiten
    • Maximalkraft, Sprungkraft und Kraftausdauer
    • Schnelligkeit
    • Ausdauer
    • Beweglichkeit und Koordination
    • Mobilität und Agilität
  • Klassisches Krafttraining mittels komplexer Grundübungen
  • Rumpfstabilisation und Core-Training
  • Sprungkraft- und Plyometrisches Training
  • Training von Beweglichkeit, Mobilität und Agilität
  • Primal Movements und Animal Athletics
  • Sling Trainer, Kettlebell, Sandbag und Battling Rope
    • Equipment
    • Vor- und Nachteile
    • Technik- und Bewegungsschulung
  • Power Lifting
  • Einblicke in das Cross Fit
  • Outdoor Training
  • Präventive und regenerative Maßnahmen
    • Kinesiologiches Taping
    • Faszien Training

Dieser Lehrgang richtet sich an ...

  • Trainer, die ihre Kenntnisse im Bereich Diagnostik, Athletik und funktionelles Training verbessern wollen.
  • Personen, die durch diese anerkannte Berufsausbildung die Einstellungschancen in der Sport- und Fitnessbranche erhöhen möchten.
  • Athleten jeglicher Sportart, die neue Trainingsmöglichkeiten mit Kleingeräten kennenlernen möchten.

Die Ausbildung zum Personal Trainer der ASGE ist die umfangreichste und gehaltvollste Maßnahme auf dem deutschen Markt. Diese setzt sich aus den folgenden verpflichtenden Einzellizenzen zusammen.

Fitnesstrainer B-Lizenz
Fitnesstrainer A-Lizenz
Personal Trainer

Zusätzlich müssen mindestens zwei der folgenden vier Ausbildungen besucht werden.

Athletiktrainer A-Lizenz
Rehabilitationstrainer A-Lizenz
Ernährungscoach
Entspannungstrainer

Wie können wir helfen?

Unsere Ansprechpartner stehen für telefonische Beratungen und Rückfragen an den Standorten Hamburg und Nürnberg gerne zur Verfügung.

+49 (0) 40 49207771