Yogalehrer - 200h

1.999,00 €
Ausbildungsdauer 6 Monate
Präsenzphase

30 Präsenztage vor Ort

Gebühr 1.999,00 €
Ratenzahlung: 6 Monate zu je 333,00 €
Prüfung

Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung.

Qualifikationsstufe DIN-Norm 33961 Niveau 4
Voraussetzung

Mindestalter 18 Jahre

Veranstaltungsorte Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart

Kurstermine

Hamburg 27.08. - 29.08.2021, 03.09. - 05.09.2021, 24.09. - 26.09.2021, 08.10. - 10.10.2021, 22.10. - 24.10.2021, 19.11. - 21.11.2021, 03.12. - 05.12.2021, 14.01. - 16.01.2022, 28.01. - 30.01.2022, 11.02. - 13.02.2022

Ihre Spezialisten

Weitere Informationen

Das alltägliche berufliche und private Leben wird bestimmt von Stress, ständigen Leistungsansprüchen, Termindruck und psychischen und physischen Überforderungen. Nicht selten führen diese Lebensumstände zu innerer Unruhe, erhöhter Reizbarkeit, Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Erschöpfung, Burnout, Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Die Ausbildung zum Yoga-Lehrer der ASGE über 200 Stunden vermittelt Dir Fachwissen sowohl aus Sportwissenschaft, Biologie und Medizin, als auch die Grundlagen der verschiedenen klasssichen Yogatraditionen. Gemischt mit neuen Yogatrends wirst Du in der Lage sein, mittels bewährter Methoden und Techniken, Trainierende korrekt anzuleiten, einen bewussten Lebensstil zu vermitteln und die Kraft des Yogas weiterzugeben.

  • Der "Yogalehrer"
    • Arbeitsplatz, Berufsbeschreibung und historischer Überblick
    • Anforderungsprofil und notwendige Kompetenzen
    • Gesprächsführung, Kommunikationsstile und Beratung
    • Marktübersicht, Fortbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen
  • Humanbiologische und medizinische Grundlagen
    • Anatomie und Physiologie
    • Histologie, Neurologie, Endokrinologie, etc.
    • Energetische Anatomie
  • Der menschliche Bewegungsapparat
    • Knochen, Bänder und Gelenke
    • Muskulatur des Menschen
  • Trainingslehre
    • Konditionelle und Koordinative Fähigkeiten
    • Trainingsprinzipien und Trainingsmethoden
  • Stress, Überlastung, Burnout, etc.
    • Medizinische, psychologische und physiologische Ansätze
    • Stressvermeidung, -reduzierung und -bewältigung
    • Stressbewältigungskompetenzen und Entspannungstechniken
    • Vorteile und Nutzen von Entspannungstechniken
    • Primärprävention nach § 20 Abs . 1 SGB
  • Grundlagen des Yoga
    • Etymologie, Herkunft und Geschichte
    • Philosophie
    • Karma und Reinkarnation
    • Einheit von Körper, Geist und Seele
    • Ernährung
    • Yoga-Schriften
    • Mantren
    • Bandhas und Chakrenlehre
  • Die acht Stufen nach Patanjali: Ashtangas im Yoga Sutra, der achtgliedriger Pfad (Ashtanga Marga)
    • Yama: Ethische Empfehlungen für den Umgang mit anderen
    • Niyama: Gebote, ethische Reglen, Verhaltenscodes
    • Asana: Körperstellung
    • Pranayama: Atembeherrschung
    • Pratyahara: Zurückziehen der Sinne
    • Dharana: Konzentration
    • Dhyana: Absorption, Gedankenlos
    • Samadhi: Überbewusster Zustand
  • Die verschiedenen Yoga-Arten
  • Hatha Yoga
    • Grundlagen und Elemente
    • Wirkung
    • Indikationen und Kontraindikationen
  • Körperübungen (Asanas)
    • Basis-Haltungen mit Variationen
    • Hüftöffnungen, Drehungen, Vorbeugen, Rückbeugen, Arm-Balancen, Umkehrhaltungen
    • Übungen zur Integration der Bandhas in die Asanas
  • Atemübungen (Pranayama)
  • Tiefenentspannung (Savasana)
  • Meditation (Dhyana)
  • Reinigungsübungen (Kriyas)
  • Meditationstechniken und Konzentrationsübungen
  • Stundengestaltung
    • Planung, Aufbau und Durchführung einer Yoga-Stunde
    • Verknüpfung von Theorie und Praxis
    • Unterrichtsprinzipien und Merkmale
    • Didaktische Anweisungen und Unterrichtsmethodik
    • Alignment und Adjustment
    • Hilfestellungen
    • Korrekturtechniken
  • Yoga für jede Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an ...

  • alle Berufsgruppen mit medizinischer Vorerfahrung (Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, etc.), die nach entspannungstherapeutischen Ansätzen für die ganzheitlich orientierte Behandlung von Körper und Geist suchen.
  • Trainer oder Therapeuten, die ihre Kenntnisse im Bereich Yoga, Entspannung und Erholung erweitern wollen.
  • Personen, die durch diese anerkannte Berufsausbildung die Einstellungschancen in der Gesundheits- Sport-, und Fitnessbranche erhöhen möchten.
  • Sportler und Athleten jeglicher Sportart, die neue Möglichkeiten der Entspannung kennenlernen möchten.

Deine persönlichen Vorteile ...

  • Nachhaltiger Präsenzunterricht - höherer Lernerfolg gegenüber Onlinemaßnahmen!
  • Hoher Anteil an praktischen Einheiten - direkter Bezug zur Praxis!
  • Dozenten mit hoher Vermittlungskompetenz, Begeisterungsfähigkeit und langjähriger Berufserfahrung!

Die Yogalehrer 200h- Lizenz muss innerhalb von 3 Jahren durch den Nachweis fachinterner Weiterbildungsmaßnahmen (20 UE) verlängert werden.

Wie können wir helfen?

Unsere Ansprechpartner stehen Dir für telefonische Beratungen und Rückfragen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 40 18 98 78 71