Resilienzcoach

599,00 €
Ausbildungsdauer 1 Monat
Präsenzphase

4 Präsenztage vor Ort oder per Live-Videostream
Samstag und Sonntag: 10:00 - ca. 16:00

Gebühr 599,00 €
Ratenzahlung: 3 Monate zu je 199,00 €
Qualifikationsstufe DIN-Norm 33961 Niveau 4
Voraussetzung

Mindestalter 18 Jahre
Resilienztrainer oder eine vergleichbare Qualifikation im Gesundheitswesen mit dem Themenschwerpunkt Resilienz.

Veranstaltungsorte Live-Streaming, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg

Kurstermine

Live-Streaming 02.04. - 03.04.2022, 23.04. - 24.04.2022
Live-Streaming 21.05. - 22.05.2022, 28.05. - 29.05.2022
Live-Streaming 24.09. - 25.09.2022, 08.10. - 09.10.2022
Live-Streaming 25.03. - 26.03.2023, 01.04. - 02.04.2023
Live-Streaming 01.07. - 02.07.2023, 15.07. - 16.07.2023
Live-Streaming 07.10. - 08.10.2023, 21.10. - 22.10.2023
Live-Streaming 07.10. - 08.10.2023, 21.10. - 22.10.2023

Weitere Informationen

Resilienz (lat. resilire; abprallen, zurückspringen) ist der Prozess, in dem Personen auf Herausforderungen und Veränderungen mit einer Anpassung ihres Verhaltens reagieren, um ohne anhaltende Beeinträchtigung diese Krisen durchzustehen. Dieser Prozess umfasst sowohl verschiedene Einflussfaktoren, die Resilienz erfordern, als auch bestimmte Faktoren, die Resilienz begünstigen.

In der auf dem Resilienztrainer aufbauenden Ausbildung zum Resilienzcoach, erlernst Du verschiedenste Werkzeuge und Tools aus dem Coaching-Prozess - ganz gezielt auf das Thema Resilienz angepasst - einzusetzen und diese adressatengerecht anzuwenden. Dieser Kompetenzerwerb gibt Dir als Coach die verschiedensten Möglichkeiten mit an die Hand, um Deine Klienten im Aufbau derer Resilienz nachhaltig zu unterstützen.

  • Der "Resilienzcoach"
    • Arbeitsplatz, Berufsbeschreibung und historischer Überblick
    • Anforderungsprofil und notwendige Kompetenzen
    • Gesprächsführung, Kommunikationsstile und Beratung
    • Marktübersicht, Fortbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen
  • Stress, Überlastung, Burnout, etc.
    • Medizinische, psychologische und physiologische Ansätze
    • Stressvermeidung, -reduzierung und -bewältigung
  • Aktuelle Resilienzforschung
    • Einflussfaktoren, die Resilienz erfordern
    • Faktoren, die Resilienz begünstigen
    • Konsequenzen
  • Resilienzfaktoren/-ressourcen ausfindig machen und nutzen
  • Entwicklung der Resilienz-Ressourcen unterstützen
  • Kommunikation, Gesprächsführung und Konfliktbewältigung
  • Coaching-Ansätze im Themenfeld Resilienz
    • Coaching-Prozess und Coaching-Fragen
    • Anwendungsmöglichkeiten
    • Wahrnehmung und Reflexion der persönlichen Situation anleiten
    • Zieldefinition und Fokus

Dieser Lehrgang richtet sich an ...

  • alle Berufsgruppen mit medizinischer Vorerfahrung (Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, etc.), die nach entspannungstherapeutischen Ansätzen für die ganzheitlich orientierte Behandlung von Körper und Geist suchen.
  • Trainer oder Therapeuten, die ihre Kenntnisse im Bereich Resilienz, Entspannung und Erholung erweitern wollen.
  • Personen, die durch diese anerkannte Berufsausbildung die Einstellungschancen in der Gesundheitsbranche erhöhen möchten.

Deine persönlichen Vorteile ...

  • Nachhaltiger Direktunterricht - höherer Lernerfolg!
  • Hoher Anteil an praktischen Einheiten - direkter Bezug zur Praxis!
  • Dozenten mit hoher Vermittlungskompetenz, Begeisterungsfähigkeit und langjähriger Berufserfahrung!

Wie können wir helfen?

Unsere Ansprechpartner stehen Dir für telefonische Beratungen und Rückfragen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 40 18 98 78 71